1. Stadtspaziergang zum Thema Fenster

1. Stadtspaziergang zum Thema Fenster

Zu den Augen der Altstadthäuser blicken

Regen Zuspruch fand am vergangenen Sonntag der vom Verein ProAltstadt Dinkelsbühl e.V. angebotene Stadtspaziergang der Reihe SCHAU MAL, DENKMAL zum Thema „Fenster“. Mit diesen etwa einstündigen Spaziergängen soll der Blick auf Details der Altstadthäuser gerichtet werden, die den Reiz der Altstadt ausmachen. Unter fachkundiger Leitung von Manfred Sandmeir, selbst Schreiner von Beruf, erweiterten die über 50 Interessierten an fünf verschiedenen Stationen ihr Wissen über Gestaltung, Material und Herstellung der Fenster in den historischen Privathäusern. Nach einer kurzen Einführung zur Geschichte der Fenster seit dem Mittelalter und einer am Modell erfolgten Erläuterung der besonderen Bauart des „Dinkelsbühler Fensters“ ging es vom Treffpunkt an der Dreikönigskapelle weiter zum Schweinemarkt, um dort unterschiedliche Typen von Fenstern kennen zu lernen: Kastenfenster, Verbundfenster oder die seit den 70er Jahren eingebauten Isolierglasfenster. Manfred Sandmeir machte dabei aufmerksam auf die stadtbildgebenden Unterschiede einer möglichen Restaurierung der Bauteile oder einer satzungsgemäßen Neubestückung nach Haussanierungen. An drei weiteren Stationen wurden anschließend verschiedene Arten des Fensterglases, sowie die Farbgebung der Fenster erläutert. Das mundgeblasene Glas früherer Zeit spiegelt verspielt zurück, wohingegen das moderne Industrieglas eher kalt und hart reflektiert. Traditionell sind die Fenster in der Dinkelsbühler Altstadt zweifarbig und wirken dadurch besonders feingliedrig und lebendig. Die Fenster sind die Augen eines Hauses und sind als solche ein wichtiges Gestaltungselement. Die Fragen der Teilnehmer nach Machbarkeit, Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz boten Gelegenheit zu anregenden Gesprächen und überraschenden Antworten. Manfred Sandmeir und Andrea Rosenberger geben gern als Beratungsstelle der Interessengemeinschaft Bauernhaus (IgB e.V.), Koppengasse 1, Tipps und Erfahrungen zum Thema Altbaurenovierung weiter.

Die nächsten Stadtspaziergänge der Reihe „SCHAU MAL, DENKMAL“ des Vereins ProAltstadt finden statt am 26. Mai („Dächer“), am 7. Juli („Putz und Farbe“) und am 22. September 2019 („Türen und Tore“). Die Stadtspaziergänge sind kostenlos und ohne Anmeldung.

2019-04-02T16:10:09+00:00März 26th, 2019|